Aktuell sind wir auf "standby" - bleiben für euch aber immer einsatzbereit!


Aufgrund der aktuellen Ereignisse wurde auch unser Zeltfest, welches am 13. und 14. Juni stattfinden hätte sollen, abgesagt. Wir sehen uns bald wieder und holen die Feierlichkeiten nächstes Jahr nach! Bleibt gesund!


26.03.2020 Wir suchen Helden von morgen!


16.03.2020 aktuelle Corona-Information

Anbei die aktuellen Informationen des LFV Stmk zur Coronavirus "Covid-19"-Situation: https://www.lfv.steiermark.at/Home/Aktuelles/information-zur-corona-virus-situation.aspx


07.03.2020 FuLa in Lebring

Wir gratulieren unseren Teilnehmern des FuLa-Bewerbes, Kevin, Anna, Stefan und Ernst zum erfolgreich bestandenen Funkleistungsabzeichen in Silber!


29.02.2020 Jahreshauptversammlung


Der 29. Februar 2020 bot eine gute Gelegenheit, an einem besonderen Datum die 94. Jahreshauptver-sammlung der FF Oisnitz-Tobisegg abzuhalten.

 

Kommandant HBI David HÖSELE durfte neben den zahlreichen Mitgliedern auch die Ehrengäste, den Bereichsfeuerwehrkommandanten, LFR Helmut LANZ, den Abschnittskommandanten, ABI Reinhard TAUTSCHER, sowie den Bürgermeister der Gemeinde St. Josef in Weststeiermark, Franz LINDSCHINGER begrüßen.

Nach einem Totengedenken folgte der Bericht des Kommandanten über die letztjährigen Tätigkeit der FF Oisnitz-Tobisegg, die derzeit aus 61 Mitgliedern besteht. Im Jahr 2019 verrichtete unsere Wehr insgesamt 9.208 Tätigkeits-Stunden, wovon über 500 Stunden auf Übungen fielen und rund 200 Stunden auf technische, sowie Brandeinsätze. Auch unserer Feuerwehrjugend war mit weit über 400 Stunden sehr aktiv. Auch wurde darüber berichtet, dass insgesamt 26 Mitglieder diverse Lehrgänge besuchten und insgesamt 8 Veranstaltungen selbst organisiert und 20 Veranstaltungen besucht wurden.

 

Nach dem anschließenden Bericht des Kassiers über eine ausgewogene Bilanz sowie folgendem Entlastungsantrag der Rechnungsprüfer, der einstimmig angenommen wurde, folgten nach Neuwahl der Rechnungsprüfer die Berichte der einzelnen Funktionsträger.

 

Im Bereich „Funk“: gab es insgesamt 3 Funkübungen, 2 Ausbildungslehrgänge, sowie 7 Übungen für das Bewerbsteam, welches bei der FULA-Bronze den 5. Platz erreichte, sowie im Einzelbewerb einen 3. Platz.

 

Im Bereich „Atemschutz“ gab es eine 100-prozentige Steigerung der Mannschaft auf nunmehr 10 aktive Atemschutzträger, wobei die Gruppe besonders auf den ersten weiblichen Zugang stolz ist. Es gab im letzten Jahr einen Lehrgang, eine weiterführende „Heißausbildung“, sowie insgesamt 5 Übungsszenarien.

 

Der Gerätewart berichtete über die laufenden Tätigkeiten sowie Statistiken über unsere Einsatzfahrzeuge: insgesamt wurden 4.565 km zurückgelegt.

 

Auch die „Sanitäter“ waren stark gefordert: neben internen Übungen und Schulungen gab es ebenso eine Gemeinschaftsübung mit der FF St. Josef, sowie einen Kursbesuch an der Feuerwehrschule in Lebring.

 

Auch der Bereich „Senioren“, welchem besonderer Dank für die starke Präsenz und Hilfe im Zuge des Rüsthausumbaus ausgesprochen wurde, wies zahlreiche vorgenommene Tätigkeiten vor und erbrachte ebenso die Vorausschau für 2020.

 

Die Beauftragte des Bereichs „Jugend“ konnte stolz über ihre 7 Mitglieder berichten, die fleißig Übungen sowie erfolgreich Prüfungen ablegten: Magdalena R., Elena P., Lena R., sowie Angelina O erwarben das Abzeichen „Wissenstest Gold“, Jakob R. das Abzeichen „Wissenstest-Spiel Silber“ und Monika H. legte als Quereinsteigerin erfolgreich alle 3 Prüfungen ab.

Insgesamt nahm die Jugend an 22 Übungseinheiten teil, an der Flurreinigung im eigenen Bereich, an gesamt 3 Bewerben, sowie an 4 Veranstaltungen und unterstützten die „Großen“ bei den Monatsübungen.

 

Abschließend zu den Berichten der Funktionsträger wurde über die Wiedereinführung einer „Bewerbsgruppe“ berichtet, die zwischenzeitlich schon fleißig für die bevorstehenden Bewerbe trainiert.

 

Nach den Berichten fanden die Auszeichnungen, sowie Ehrungen verdienter Kameradinnen und Kameraden statt. Dabei wurden nachstehende Auszeichnungen überreicht:

 

  • Verdienstkreuz der Stmk. Landesregierung in Bronze: HBI a. D. Josef Müller
  • Verdienstkreuz der Stmk. Landesregierung in Silber: HBI a.D. Franz Pichler II
  • Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes – 2. Stufe: BM d. F. Ewald Sommer
  • Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes – 3. Stufe: LM d F. Anna Sommer
  • Verdienstzeichen des Bereichs-Feuerwehrverbands Deutschlandsberg in Silber: HLM Ernst Prugger
  • Verdienstzeichen des Bereichs-Feuerwehrverbands Deutschlandsberg in Bronze: LM Manfred Robia

Anschließend folgte die Angelobung nachstehender Mitglieder:

FM Lukas Schrieb, FM Kevin Hechtl, FM Helmut Kreuzer, FM Mario Stefanez, PFM Monika Hützen, PFM Angelina Orthaber, PFM Lena Rossmann, PFM Elena Pommer, PFM Magdalena Rammel.

 

Befördert wurden:

OBM Erwin Sommer zum HBM, FM Helmut Kreuzer zum LM d. V., LM  Wolfgang Latzka zum BM, OFM Stefan Tischer zum LM, FM Daniela Sommer zur LM d. F., FM Julia Sommer zum OFM, FM Lisa Sommer zum OFM, FM Beatrice Pommer zum OFM, sowie FM Stefan Rechberger zum OFM.

 

Nach einer Vorausschau auf die Termine für 2020 durch den Kommandanten folgten schließlich die Grußworte der Ehrengäste, sowie ein Dank an alle Kameradinnen und Kameraden, sowie an alle helfenden Hände im Hintergrund.

Die Jahreshauptversammlung fand sodann ihr offizielles Ende und ging es danach zum gemeinsam verbrachten, gemütlichen Teil über.

 


27.02.2020


+++ Monatsübung mit FF St .Josef +++ 

 

Auslösezeit: 27.02.2020,19:00 Uhr

Übungsannahme:

Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen. 

Eingesetzt waren: TLFA 500 Oisnitz 

                              MTFA Oisnitz

                              RLFA 100 St. Josef 

                              TLFA 2000 St.Josef

Im Übungseinsatz:18 Personen

 

 

08.02.2020

Wir gratulieren herzlich!

 

JFM Lena zum bestandenen Wissenstest in Gold und

PFM Monika zum bestandenen Wissenstest in Bronze, Silber & Gold.


01.02.2020

Die Einladungen zu unserer Jahreshauptversammlung am 29.02.2020 werden gerade ausgeteilt.

Auch unser Terminkalender für 2020 wurde fertiggestellt und ist nunmehr auch auf unserer Homepage abrufbar.


11.01.2020

Die ersten Tage im neuen Jahr 2020 sind vergangen. Was hat sich inzwischen in unserer Feuerwehr getan?

Vieles!

Neben den intensiven Umbauarbeiten am Rüsthaus absolvierten 3 Kameraden bereits ihre jährliche Überprüfung auf Tauglichkeit als Atemschutzträger ("ÖFAST"), eine Kameradin sowie ein Kamerad waren auf einem "2-Tages-Funkkurs" in der "Feuerwehrschule" in Lebring und schlossen diesen erfolgreich ab und am heutigen Tag besuchte unsere Feuerwehrjugend "Florian Deutschlandsberg" und bekam einen interessanten Einblick in die dortige Arbeit der Feuerwehr....


01.01.2020

Unsere Homepage wurde wieder aktualisiert. Es werden laufend neue Artikel erstellt, aber auch alte Berichte eingespielt. Ein Vorbeischauen lohnt sich daher immer wieder! Weitere Neuigkeiten finden Sie aber genauso auf unserer Facebook-Seite.


21.12.2019 Vollversammlung

Am 21.12.2019 fand die Vollversammlung, sowie anschließend die Weihnachtsfeier der FF Oisnitz-Tobisegg im Naschwerk in Oisnitz statt. Im Zuge der Vollversammlung kam es nach dem erklärten Rücktritt von HBI Ernst Prugger sowie OBI David Hösele zur Neuwahl der Kommandanten. Die Wahl fand in Anwesenheit und unter Mitwirkung von Hr LFR Helmut Lanz, sowie ABI Reinhard Tautscher statt. Ebenso anwesend war Vizebürgermeisters Alois Gangl.

In die Funktionen als "neue Kommandanten" wurden gewählt: HBI David Hösele, sowie OBI Harald Walch.

Dem scheidenden Kommandanten, HBI Ernst Prugger, wurde Dank und Anerkennung für seine Tätigkeit ausgesprochen.


28.12.2019

....der Rüsthausumbau schreitet langsam voran. Türen und Fenster wurden montiert und MTF sowie MZF stehen wieder im Rüsthaus....


28.12.2019

Netter Besuch im Zuge der Rüsthaus-Umbauarbeiten: unsere Neujahrsgeiger!


Dezember 2019

Unsere Kameradinnen und Kameraden waren bereits seit einigen Tagen unterwegs und teilten die Feuerwehrkalender für 2020 aus. Sollten Sie zum damaligen Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen sein und würden gerne noch so einen Kalender erhalten, melden Sie sich bitte einfach bei uns!


Defibrillator beim Rüsthaus

Der Defibrillator der FF Oisnitz-Tobisegg wurde nun beim Rüsthaus installiert und ist für jedermann im Notfall ab sofort frei zugänglich!