Wir suchen zukünftige Heldinnen und Helden!

Liebe Jugend, liebe Eltern von Jugendlichen!

 

Unsere Feuerwehr würde sich sehr über Verstärkung freuen!

 

Voraussetzungen:

 

1. Mut - wenn du dich zu uns traust um mal nachzufragen, was wir so alles tun, hast du somit schon den ersten Schritt geschafft!

2. ein gutes Herz - Voraussetzung um in deiner Freizeit Mensch und Tier zu helfen (wer hat das nicht?)

3. Abenteuerlust - wir bieten eine spannende, aber auch lustige Ausbildung an, aber auch tolle gemeinsame Aktivitäten, Ausflüge u.v.m.

4. Disziplin - ab und zu müssen wir üben - aber es darf dabei auch ein bisserl lustig sein ;)

5. ein gewisses Mindestalter: Beitritt ab dem 10. Lebensjahr möglich!

 

Was du dafür bekommst:

Du erhältst gratis eine Uniform, lernst spielerisch die Tätigkeiten der Feuerwehr kennen und gewinnst neue Freunde! Nach der abgeschlossenen Ausbildung wirst du dann automatisch zur Heldin oder zum Helden - versprochen! ;)

 

 

Du bis neugierig?

Dann nimm dir Mut (siehe Punkt 1!)  und melde dich ganz formlos bei uns!

Am besten du nimmst deine Eltern gleich mit, damit sie ebenso nachfragen und schauen können, was wir unternehmen.

 

Kontaktiere uns einfach per Mail oder ruf uns einfach an! (mail@ff-oisnitz-tobisegg.at; bei unserem Kommandanten, HBI David Hösele unter 0664/1217838, oder bei einer Feuerwehrkameradin oder einem Feuerwehrkameraden den du vielleicht zufällig triffst oder persönlich kennst)

 

Wir freuen uns auf dich!

Deine zukünftigen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden

 


02.03.2024: +++ Wehrversammlung 2024 +++

Am 02.03.2024 fand die Wehrversammlung der FF Oisnitz-Tobisegg statt.

Neben 33 KameradInnen der Wehr, die sich zur Wehrversammlung einfanden, durfte Kommandant HBI David Hösele ebenso die Ehrengäste zur Veranstaltung begrüßen: Bürgermeister Alois Gangl, sowie Abschnittsbrandinspektor Peter Steinlechner.

 

HBI Hösele eröffnete die Wehrversammlung nach dem Totengedenken mit Berichten über Stand, sowie Tätigkeiten der FF Oisnitz-Tobisegg.
Diese besteht derzeit aus 59 MitgliederInnen, nämlich 54 aktiven, sowie 5 derzeit außer Dienst befindlichen.

Die MitgliederInnen leisteten 2023 gesamt 5.227 Stunden für die Feuerwehr. Davon erfasst waren 220 Tätigkeiten, 38 Übungen, 23 technische Einsätze, sowie 5 Brandeinsätze.

 

Auch zahlreiche Lehrgänge wurden von der Feuerwehr besucht, darunter unter anderem Kurse zur Einsatzleitung, Technische Lehrgänge 1 +2, Kommandantenprüfung, sowie Kassier-Lehrgang, FDISK, Führen I und Grundausbildungen GAB 1/GAB2.

Auch an eigenen Veranstaltungen mangelte es nicht: Es gab u.a. das bekannte Zeltfest mit Fünfkampf, das „Herbst’ln“ sowie die Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend.
Zahlreiche Teilnahmen an anderen Feuerwehrveranstaltungen blieben ebenso nicht unerwähnt.

 

Nach den Berichten des Kassiers und der Rechnungsprüfer, sowie der einstimmigen Entlastung dieser durch die Vollversammlung folgten schließlich weitere Berichte der einzelnen Funktionsträger, die ausführlich über ihre Tätigkeiten informierten.

 

Schließlich näherte sich die Wehrversammlung dem Höhepunkt des Abends nämlich den 11 Beförderungen, sowie Auszeichnungen und Ehrungen von KameradInnen:

Überreicht wurden die Verdienstzeichen des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg in Silber an HBM Franz Pichler I, sowie in Gold an HBI a.D. Franz Pichler II und HBI a.D. Josef Müller.

 

Stolz empfingen ebenso 24 KameradInnen die Katastrophenhilfe-Medaille in Bronze, sowie 7 KameradInnen die in Silber.

 

Nach dem feierlichen Teil folgte eine Vorschau für das Jahr 2024, abschließend die Grußworte der Ehrengäste.

 

Bürgermeister Alois Gangl bedankte sich bei den Einsatzkräften der Feuerwehr für ihre Tätigkeit und die hohe Anzahl von geleisteten Stunden. ABI Peter Steinlechner gab ebenso einen interessanten Ausblick auf zukünftige Schwerpunkte der Feuerwehr, über neue Anschaffungen und Einsatzmittel in unserem Bereich (Katastrophenhilfe, Drohneneinsätze) und wies auf bestehende und künftige Gefahren für die Feuerwehr in allgemeiner Belange hin.

 

Letztendlich bedankte sich HBI Hösele bei allen Gästen, schloss die Wehrversammlung und der offizielle Teil ging schließlich in einen angenehmen gemütlichen Abend über. 


22.02.2024: +++ Monatsübung +++

Am 22.02.2024 führten wir um 18:00 Uhr die Monatsübung für Februar durch.  Übungsannahme war ein verunglücktes Kfz im Oisnitzbach. Im Kfz befand sich eine bewusstlose Person.  Die Person konnte gerettet ,  sowie das Kfz aus dem Bach geborgen werden. 

Es waren 12 KameradInnen sowie TLF mit MTF im Einsatz.

Übungsende: 21:00 Uhr


13.01.2024: +++ Einsatzmeldung +++

Alarm: 13.01.2024, 12:54 Uhr

Einsatzgrund: T03-Verkehrsunfall - Traktorbergung in Oisnitz

Eingesetzte Kräfte: FF Oisnitz-Tobisegg, FF St. Josef

Dauer: 1,5 Stunden

Mit Greifzügen wurde der Traktor wieder aufgestellt und es wurden keine Personen verletzt.


09.01.2024: Monatsübung

Bei der Monatsübung wurde der Sanitätsdienst in der Feuerwehr erklärt und das Arbeiten mit Patienten geschult. Von den Kameraden OLM Lisa Walch und HBI David Hösele wurde eine theoretische und praktische Schulung auf der Basis der Sanitätsleistungsprüfung vorbereitet und gut vorgetragen.